/ Linux

Systemzeit des Raspberry setzen (FHEM)

Der Raspberry Pi hat leider keine Hardware-Clock, deswegen kann es sein dass die Systemzeit von der realen Zeit abweicht - hier ein paar Problemlösungen...

NTP ist nicht installiert

Auf den Raspberry Pi connecten mit Putty/ssh
ssh pi@raspberrypi

Ntp-Systemdienst installieren
sudo apt-get install ntp

Mehr ist nicht notwendig. Um einmalig die Systemzeit mit einem Command zu setzen:
ntpd -q -g

Mit -q bedeutet, dass die die Option nur einmal ausgeführt wird. -g bedeutet, dass auch bei einer Abweichung der aktuellen Systemzeit von mehr als 1000 Sekunden synchronisiert wird.

Zeitzone ist falsch eingestellt

Neu einstellen mit:
sudo dpkg-reconfigure tzdata

Es öffnet sich ein kleines Terminal Menü in dem sich die Zeitzone neu einstellen lässt.

Keine NTP-Server eingestellt

Falls keine NTP-Server gesetzt sind, kann die synchronisation nicht funktionieren.
Mit sudo nano /etc/ntp.conf die NTP Konfigurations-Datei öffnen. Jetzt kann man den zu bevorzugenden Server mit:
server ntp0.fau.de prefer setzen.

Beispiel:

# You do need to talk to an NTP server or two (or three).
#server ntp.your-provider.example

# pool.ntp.org maps to about 1000 low-stratum NTP servers.  Your server will
# pick a different set every time it starts up.  Please consider joining the
# pool: <http://www.pool.ntp.org/join.html>
server ntp0.fau.de prefer
server 0.debian.pool.ntp.org iburst
server 1.debian.pool.ntp.org iburst
server 2.debian.pool.ntp.org iburst
server 3.debian.pool.ntp.org iburst

Mehr zu den Zeitservern der Uni-Erlangen: FAU RRZE - Zeitserver
Falls es noch Fragen oder Anregungen gibt - ab damit in die Kommentare!